Produktvorstellung: Draht für Gabionen

In diesem Beitrag möchten wir Ihnen, den von uns für die Produktion der Spiral-Gabionen verwendten Draht vorstellen. Unser Partner ArcelorMittal Wire Solutions ist einer der weltweit führenden Drahtziehereien und ist Teil der ArcelorMittal Gruppe. Die von WireSolutions produzierten Drähte werden sowohl in der Automobilbranche, der Bauindustrie aos auch im Energie- und Landwirtschaftssektor verwendet.

Gel-nde-der-Drahtzieherei

Firmengelände

Seit inzwischen dreißig Jahren ist ArcelorMittal federführend und wegweisend auf dem Gebiet des Korrosionsschutzes. Mit Hilfe der Forschungszentren innerhalb der ArcelorMittal Gruppe werden ständig neue Lösungen in allen Fragen rund um den Draht entwickelt. Das Spitzenprodukt für Korrosionsschutz, das wir für unsere Spiral-Gabionen verwenden, ist unter dem Markennamen CrapalPremium® bekannt.

Die CrapalPremium® Legierung:

Querschnitt-CrapalPremium-Gabionendraht

Querschnitt CrapalPremium®

Dieser Draht von WireSolutions hat sich für verschiedene Einsatzzwecke bewährt und ist deshalb auch eines der bekanntesten Produkte.

Durch unseren Partner ArcelorMittal können wir für unsere Spiral-Gabionen besten Korrosionsschutz gewährleisten. Durch die neueste, innovative Beschichtung ist der Draht perfekt schweiß- und verformbar.

Vorteile:

Wirtschaftlichkeit:

  • Bester Korrosionsschutz
  • Vermeidet vorzeitigen Austausch oder Erneuerung des Produktes und spart damit Kosten
  • Erhöhte Produktivität, garantiert höchste Flexibilität und beste Verarbeitbarkeit

Bester Korrosionsschutz:

  • Schnittkanten optimal geschützt aufgrund der Fernwirkung (kathodischer Schutz)
  • Nachgewiesener Schutz der Schweißstellen
  • Zinkauflage bleibt langfristig erhalten und gewährleistet eine außergewöhnliche Optik

Salzsprühnebeltest:

Um einen Salzsprühnebeltest durchzuführen, wird eine vollautomatisierte Klimakammer verwendet. Die Klimakammer wird temperaturüberwacht (35 °C, +/- 2°C) und ist mit einem Sprühreiniger ausgestattet, der alle Anforderungen gemäß dem ISO Standard 9227 erfüllt. Für den Test wird eine Natriumchlorid-Lösung mit destilliertem Wasser angesetzt, so dass eine Endkonzentration von 50 g/l (+/- 5 g/l) eingehalten wird. Die zu testenden Proben werden dabei in die Klimakammer gehängt und rund um die Uhr mit der entsprechenden Lösung besprüht. Der Test wird nach einem Rotrostbefall von mehr als 5% beendet.


Klimakammer-Herstellung-von-Gabionen

Klimakammer

Das folgende Bild zeigt den Salzsprühnebeltest an einem aus CrapalPremium® Draht geschweißtem Gitter. Zinauflage 39µ. Das Bild wurde nach einer Testdauer von 2000 Stunden aufgenommen. Kein Rotrostbefall!


Gabionendraht-nach-Salzspruehtest

Gitter nach Salzsprühtest

 

 

Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.